Nach oben

Zecken richtig entfernen

Hat eine Zecke bereits zugestochen, sollte sie möglichst schnell aus der Haut entfernt werden. Je früher eine Zecke entdeckt und abgezogen wird, desto geringer ist das Risiko einer Borreliose.
Setzen Sie zu diesem Zweck eine Pinzette so nah an der Haut wie irgend möglich an, quetschen Sie dabei aber nicht den Körper der Zecke. Greifen Sie den Kopf des Parasiten und ziehen sie diesen langsam und gleichmäßig von der Haut ab. Alternativ kann auch eine Zeckenkarte eingesetzt werden.
Überprüfen Sie nach dem Entfernen, ob sich noch Teile der Zecke in der Wunde befinden. Desinfizieren Sie den Bereich und überprüfen Sie regelmäßig, ob sich eine runde oder längliche Rötung um den Stich bildet. Diese sogenannte Wanderröte tritt zwar nur bei jeder zweiten Borreliose-Infektion auf, ist aber ein relativ zuverlässiger Hinweis auf sich ausbreitende Borrelien.

 

So sollten Sie eine Zecke nicht entfernen

Lange Zeit hielten sich vermeintlich schonende Hausmittel, die die Zecke ersticken oder dazu bewegen sollten, sich von selbst zu lösen. Zu diesem Zweck wurden die Zecken mit Öl, Benzin, Lack, Lösemittel, Fettcreme und Leim bedeckt. Tatsächlich kann das Anwenden derlei Hausmittel jedoch den gegenteiligen Fall bewirken. Anstatt einer sanften und gesünderen Entfernung wird die Zecke gestresst und in einen Todeskampf versetzt. Dabei übergeben sich die Parasiten oder sondern vermehrt Speichel und damit auch Borrelien in die Wunde ab. Die Folge ist ein erhöhtes Borreliose-Risiko.

Auch das Herausdrehen der Parasiten sorgt zumeist lediglich dafür, dass der Kopfteil der Zecke abreißt und in der Wunde verbleibt. Dieser Fremdkörper kann Entzündungen auslösen.
Um das Risiko einer Borreliose-Infektion nicht durch die Zeckenentfernung zusätzlich zu erhöhen und auch Entzündungen zu vermeiden, muss der Parasit also fachgerecht entfernt werden. Trauen Sie sich dies bei sich selbst oder Ihren Tieren nicht zu, lassen Sie die Zecken von einem Arzt oder Tierarzt entfernen.

 

Weiterlesen: Zecken entfernen – bebilderte Anleitung auf Sparmedo.de

 

Diese Seite empfehlen...

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.borreliose-infektionskrankheiten.de/zecken-richtig-entfernen/">
Twitter